Leben in Thailand
Cabana Beach Ochse Chumphon Thailand

Auf zum Cabana Strand in Chumphon

Nicht zur Copacabana nach Rio, sondern zum Cabana Strand in Chumphon, offiziell heißt dieser: Haad Thung Wua Laen (หาดทุ่งวัวแล่น) und ist unser Aushängestrand. Die direkte Übersetzung erklärt auch gleich den Zweck, den dieser Strand vor sehr langer Zeit hatte: Der Strand, wo die Ochsen auslaufen! Warum heißt er eigentliche Cabana? Das erste Resort in Chumphon, Chumphon Cabana, hat dort vor über 30 Jahren seine Pforten eröffnet, zu einem Zeitpunkt, wo tatsächlich noch der eine oder andere Büffel, Ochse oder Stier dort spielte. Von unserem Zuhause, Baan Metawi, ist dieser gerade mal 30 km entfernt. Zugleich ist es auch der schönste Strand in Chumphon und sicherlich unter den Top 10 in Thailand.

Matt Abold

Mein Name ist Matt Abold und ich lebe seit 2009 als weißer Ausländer im Baan Metawi, in Chumphon, Thailand. Ich schreibe übers Auswandern und Überwintern und verbinde meine Beiträge oft mit sozial- und wirtschaftspolitischen Themen, die Thailand mit Deutschland und Europa vergleichen, in meiner Rubrik: Zeitgeistkritik.

Diesen Beitrag habe ich 2 Tage nach meiner Fahrradtour: Vom Pazifik zum Indischen Ozean und zurück geschrieben. Immer noch brennen meine Oberschenkel von dieser Tour, was dann erklärt, warum ich heute, bei schönstem „bayerischen“ Wetter mich nicht lieber auf den Drahtesel schwinge und daher lieber diesen Beitrag erstellte.

Was hat Chumphon strandtechnisch zu bieten?

Wir leben in Pak Naam Chumphon, einem Stadtteil von Chumphon und technisch auch eine Insel. Habe diese selbst schon mit dem Kajak umfahren, insgesamt ca. 30 km. Von unserem Anwesen, Baan Metawi, aus, gibt es viele schöne Strände, bei insgesamt über 200 km Küstenlinie, der Provinz Chumphon, ist dies auch kein Wunder. Wie vielerorts in Thailand üblich, sind die meisten Strände überhaupt nicht touristisch oder auf irgendeine Weise erschlossen, nicht jedoch beim Cabana Strand. Dieser hat etliche, teils recht hübsche Resorts, Restaurants und viel Platz für Tagesausflügler. Über die Jahre habe ich oft vom gleichen Standpunkt aus, Fotos vom Cabana Strand in Thailand gemacht, hier eine kleine Auswahl:

Es gibt noch schönere Strände, die in jedem Land in die Kategorie „Traumstrand“ passen würden bei uns in Chumphon. Jedoch sind diese oft gar nicht einfach zu finden, geschweige denn mit Geschäften ausgestattet. Hier fahren nur Kenner, die sich dann auch mit Hängematte und Kulinarischem mit Auto, meist einem Pick-up, selbst versorgen. Vielleicht für Sie hierzu auch interessant:

Hier zwei Fotos meines absoluten Lieblingsstrandes:

Der Cabana Strand in Thailand, am Wochenende rege von Thailändern besucht

Egal welcher Strand in Thailand, Thailänder erholen sich anders dort als wir. Zum einen gehen Thailänder kaum am Strand spazieren, siehe hierzu: Füße sind in Thailand nicht zum Wandern oder Spazieren gehen gemacht. Zum anderen werden Sie kaum thailändische Frauen oder Männer beim Sonnenbaden am Strand oder sonst wo sehen. Selten tragen Thailänder auch Badebekleidung, sondern einfach Alltagskleidung; mit dieser wird dann mitunter auch gebadet. Warum das Ganze, ausschließlich um nicht braun zu werden! Sie können hierzu ja mal den recht langen Beitrag: Baxida, Ja Muh und Farang lesen.

Alles entscheidend ist auch das kulinarische beim Strandbesuch. Dazu bringt man einige Speisen mit, einen Grill (wenn möglich), sowie Getränke. Fahrende Händler und kleine Imbissstände kümmern sich um den Rest des geselligen Aufenthalts. Bei Kindern ist es dann doch ähnlich wie bei uns, sie buddeln im Sand mit allem, was sich finden lässt. Gerade erst letzte Woche waren wir für einen Strandtag mit viel kulinarischem am Cabana Beach, im Gegensatz von Touristenstränden in Thailand ein immer noch beschaulicher und vor allem niemals überfüllten Strand. Hierbei ist mir ein schönes Familienfoto gelungen, wo 4 Generationen von Frauenpower, von 17 bis 91 Jahre, bei stürmischen aber immer – für uns – angenehmen Temperaturen am Stand Spaß hatten. Lesen Sie hierzu auch die Beiträge:

4 Generationen am Cabana Strand Chumphon

Was kann man sonst noch hier sehen?

Lassen Sie es einfach auf sich einwirken, ein klasse Strand in Thailand, fast direkt vor der Haustüre. Ich denke, es wird ein leichtes werden – nachdem dieser Beitrag geschrieben ist – meine bessere Hälfte davon zu überzeugen, mit dem Moped, unter besten weiß blauen Wetterbedingungen, eine Spritztour zum Cabana Beach zu machen.

Und erst die Fahrt zum Cabana Beach …

Auf 30 km, super ausgebauter Küstenstraße, haben Sie alle paar Minuten ein Postkartenmotiv. Die Strecke ist ideal fürs Fahrrad oder Moped, zudem sind die bestens ausgebauten Straßen auch kaum befahren, da Thailänder meistens nicht so kurvenreiche Wege zu diesem Top Strand in Thailand wählen. Achso, Touristen gibt es in Chumphon, mit oder ohne Covid-19, ohnehin fast keine LOL. Hier ein paar Bilder:

Es ist einfach klasse hier

Egal ob die Strände, die klasse Meereskulisse, die unglaublich schöne Natur oder einfach nur das paradiesische Leben hier, Chumphon ist schon richtig toll! Hierzu auch interessant: Mangroven; die wahre Lunge der Erde

Schauen Sie sich auch die Rubrik: Same Same but different an, dort geht es um typisch Thailändisches und für europäische Augen nicht immer kompatibel.

Kokosnusspalme und Meer

Leben in Thailand – Der Blog …
… der Auswandern und Überwintern einfach macht.

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Tragen Sie sich in die E-Mailliste ein! Nachfolgend, die neuesten Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share via
Copy link
Powered by Social Snap