Leben in Thailand
Abmeldebescheinigung, Umzug nach Thailand ohne Steuern in Deutschland

Die Abmeldebescheinigung – wichtig fürs erfolgreiche Auswandern nach Thailand

Aktualisiert am 21. August 2021

Vielleicht erscheint es Ihnen im Moment nicht so wichtig, jedoch auf Dauer wird Ihnen die Abmeldebescheinigung aus Deutschland erhebliche Vorteile bringen. Eventuell die Steuern auf Renten in Deutschland, wenn Sie in Thailand wohnen, sparen, ist nur 1 Vorzug der Abmeldebescheinigung. Für die Schweiz und Österreich eventuell ähnlich, hierzu habe ich aber leider keine Erfahrungen. Eventuell hierzu auch interessant: 10 häufigste Probleme beim Auswandern nach Thailand

Matt Abold

Mein Name ist Matt Abold und ich lebe seit 2009 als weißer Ausländer im Baan Metawi, in Chumphon, Thailand. Ich schreibe übers Auswandern und Überwintern und verbinde meine Beiträge oft mit sozial- und wirtschaftspolitischen Themen, die Thailand mit Deutschland und Europa vergleichen, in meiner Rubrik: Zeitgeistkritik.

Wann muss ich mich abmelden?

Anders als viele glauben, müssen Sie sich bei einem Umzug innerhalb Deutschlands nicht abmelden und brauchen folglich auch keine Abmeldebescheinigung. Es besteht hingegen eine Anmeldepflicht. Jede in Deutschland lebende Person ist verpflichtet, sich bei der für ihren Wohnort zuständigen Meldebehörde innerhalb von zwei Wochen nach Einzug in die Wohnung anzumelden (§ 17 Abs. 1 BMG).

Wenn Sie allerdings auswandern und keine Meldeadresse mehr haben wollen, müssen Sie sich bei der Meldebehörde innerhalb von zwei Wochen nach Auszug abmelden (§ 17 Abs. 2 S. 1 BMG).

Kompliziert wird es, wenn Sie sich zwar abmelden aber weiterhin einen Wohnsitz in Deutschland haben. Dieser kann schon dadurch begründet sein, dass Sie eine Wohnung in Deutschland weiterhin mieten oder Eigentümer einer nicht vermieteten Wohnung sind. Auch wenn Sie sich über mehrere Monate in Deutschland aufhalten, selbst auf einem Campingplatz oder im Hotel, kann es als Wohnsitz ausgelegt werden. Dies bedeutet dann eventuell Krankenversicherungspflicht und bei der Besteuerung der Rente ist es auch nicht so klar.

In diesem Beitrag geht es ausschließlich um Auswanderer, die ihren Lebensmittelpunkt nach Thailand verlegen, sich abmelden und keinen Wohnsitz mehr in Deutschland haben. Trotzdem können Sie natürlich ohne Bedenken Urlaub in Deutschland machen.

Sie sparen erheblich Geld

Wenn Sie sich nicht abmelden, sind Sie zwar weiterhin bei der gesetzlichen Krankenkasse versichert (dies kann unter Umständen entfallen) und zahlen GEZ Beiträge, allerdings hilft Ihnen dies in Thailand nicht weiter. Die gesetzliche Krankenkasse zahlt nicht für Arztbesuche oder Krankenhausaufenthalte in Thailand.

Hinsichtlich ARD, ZDF & Co, können Sie ohnehin viele Sendungen (meist nicht Sportsendungen und eingekaufte Sendungen) über die jeweiligen Mediatheken weltweit schauen. Wenn Sie sich abmelden, sparen Sie sich die Beiträge für die Krankenkasse und GEZ. Sie haben aber bei Ihrer Rückkehr ein Anrecht darauf, sich bei Ihrer alten gesetzlichen Krankenkasse wieder versichern zu können und natürliche eine Pflicht zur GEZ Zwangsgebühr. Bei einer Rente von ca. € 2.000 zahlen Sie um die € 150 Krankenkassenbeitrag und zur Zeit € 17,50 GEZ.

Einen Nachteil gab es bei mir tatsächlich, mein in Passau studierender Sohn Nr. 1 bekam kein Kindergeld mehr. Anders als der Name suggeriert, hängt es an den Eltern. Einfach gesagt, wenn die Eltern nicht mehr in Deutschland gemeldet sind, bekommt das Kind kein Kindergeld mehr (es gibt viele Ausnahmen, die aber alle nicht bei mir zur Anwendung kamen).

Zusätzlich sind sie bei den Steuern natürlich in Deutschland weiterhin steuerpflichtig, falls Sie sich nicht abmelden und obwohl Sie permanent in Thailand leben, mehr dazu weiter unten.

Verträge können oft vorzeitig gelöst werden

Es gibt wichtige weitere Vorteile sich abzumelden. Sie haben wahrscheinlich auch einen langfristigen Vertrag mit einer Telekom für Handy, Festnetz, Internet und Fernsehen, entweder alles bei einem oder von mehreren Anbietern. Ähnlich natürlich bei Vereinsmitgliedschaften, Fitnessclub, etc.

Ohne Abmeldebestätigung müssten Sie die ganze restliche Vertragslaufzeit monatlich bezahlen, obwohl Sie schon in Thailand wohnen. Mit der Abmeldebestätigung haben Sie gute Karten, dass Ihr Provider Sie aus dem Vertrag lässt.

Die Abmeldebescheinigung vereinfacht den Umgang mit Behörden

Sie werden in Thailand wahrscheinlich öfter mal Kontakt mit der Deutschen Botschaft suchen. Behörden in der alten Heimat wollen z.B. eine Lebensbescheinigung für die Rente oder Sie benötigen eine Geburtsurkunde. Hier hilft häufig diese Abmeldebestätigung, da Sie andernfalls immer zuerst bei Ihrem letzten Wohnsitz anfragen müssen, was sich schwierig gestaltet, wenn Sie bereits in Thailand sind.

Falls Ihr Reisepass erneuert werden muss, können Sie dies bei der Deutschen Botschaft auch nur für den gleichen Gebührensatz wie in Deutschland machen, wenn Sie die Abmeldebestätigung vorzeigen können. Andernfalls müssen Sie für den Reisepass erheblich mehr bezahlen.

Richtig viel Geld konnte ich mir sparen, als ich meinen Sohn Nr. 2, der leibliche Sohn meiner Ehefrau, adoptierte. Ich werde hierzu mal einen Beitrag schreiben, durch die Abmeldung aus Deutschland war die Ersparnis mehrere tausend Euro an Reisekosten, Gerichtskosten, Anwalts- und Notarkosten.

Wohnen in Thailand mit Abmeldebescheinigung hilft Steuern zu sparen

Für die meisten Zöllner in der EU gilt, ein im nicht EU-Ausland ausgestellter Reisepass inklusive Eintrag des Wohnortes, als Beweis, dass Sie sich abgemeldet haben.

Ausstellende Behörde bei mir ist die Botschaft Bangkok, als Wohnort steht Chumphon, Thailand im Reisepass. Warum ist dies eventuell wichtig? Bei Waren, die Sie in der EU kaufen und nach Thailand mitnehmen, sparen Sie Steuern in Form der Umsatzsteuer, die erstattbar ist. Für die Verwaltung sind Sie zum Devisenausländer geworden.

Gleiches gilt im Übrigen auch für Zinserträge bei einer Bank in der EU. Es wird Ihnen keine Steuer (Kapitalertragsteuer) mehr abgezogen, nicht weil Sie in Thailand leben, sondern weil Sie sich aus Deutschland abgemeldet haben. Dies müssen Sie allerdings Ihrer Bank mitteilen, von alleine macht sie es nicht.

Eventuell viel Interessanter ist die Tatsache, dass Sie in Thailand größtenteils für Einkünfte, die nicht aus Thailand stammen, nicht besteuert werden. Dies gilt auch für Renten, dazu weiter unten detaillierte Informationen. Melden Sie sich nicht ab, zählt Ihr Auswandern nach Thailand für die deutsche Verwaltung nicht als Auswandern und Sie werden daher auch kein Devisenausländer. Die Grundvoraussetzung um überhaupt in den Genuss der Nichtbesteuerung in Deutschland zu kommen. Lesen Sie hierzu auch die Beiträge:

Kaufen Sie Serviceleistungen übers Internet ein, so sparen Sie sich mit der Adressangabe in Thailand sofort die Mehrwertsteuer in Europa. Dies funktioniert zum Beispiel hervorragend mit Skype, wo Sie den aufgeladenen Betrag Brutto wie Netto bekommen, ohne Mehrwertsteuer.

Wahlen und Krisen

Aus Deutschland abmelden und nach Thailand ziehen bedeutet vor allem auch, dass Sie weiterhin Deutscher, Schweizer oder Österreichischer Staatsbürger sind. Sie haben daher auch das Recht bei Wahlen teilzunehmen. Hier gibt es einen Unterschied zum Beispiel bei einer Bundestags- oder EU Parlamentswahl zu Kommunalwahlen. Grundsätzlich habe Sie auf kommunaler Ebene keine Möglichkeit mehr zu wählen. Für die beiden ersteren ist allerdings wichtig, dass Sie sich bei Ihrer letzten Meldeadresse in Deutschland ins Wahlregister eintragen lassen. Dies ist auch von Thailand aus möglich.

In Ihrem neuen Heimatland sollten Sie sich als Auswanderer auch in die Krisenvorsorgeliste ELEFAND freiwillig eintragen, klicken Sie dazu hier. Dann bekommen Sie zumindest bei der Bundestagswahl eine Benachrichtigung, wie das Prozedere für Sie als Auslandsdeutscher abläuft. Unabhängig von der Wahlbenachrichtigung, ist es tatsächlich immer hilfreich, sich dort freiwillig einzutragen. In mehreren Fällen, COVID-19, der Sturm Pabuk in 2019 und andere, bekam ich gute und vor allem relevante Informationen per E-Mail zugeschickt. Siehe: Covid-19 Situationsbericht und Schmierfinken.

Woher bekomme ich die Abmeldebestätigung?

Je nach Bundesland und Behörde, können Sie sich ca. 2 Wochen vor Ihrem Umzug nach Thailand bei Ihrem Bürgeramt bereits abmelden. Dies reicht aus, um sich bei Ihrer Krankenkasse, GEZ und Telefonprovider, meist mit der original Abmeldebescheinigung abzumelden. Es ist zwar grundsätzlich möglich, sich erst nach dem Auswandern nach Thailand abzumelden, der zeitliche Aufwand ist allerdings hoch.

Beantragen Sie eventuell mehrere Ausfertigungen der Abmeldebestätigung. Wenn möglich, sollte auch auf diesem Abmeldeformular gleich Ihre neue Adresse in Thailand erscheinen; dies erleichtert manchmal einiges hier. Sehr wichtig, bewahren Sie die unscheinbare Abmeldebescheinigung genauso sicher auf, wie Ihre wichtigsten Dokumente.

Als ich für mich die Abmeldebescheinigung vor 11 Jahren bei meinem damaligen Bürgeramt beantragte, hatte ich die Adresse unseres Anwesens, Baan Metawi, in Chumphon nicht im Kopf und sagte der Dame einfach meine Hoteladresse für die erste Woche in Thailand. So schrieb sie auf die Abmeldebescheinigung: Grand Hyatt Erawan, Bangkok (siehe Beitragsfoto).

Gerade in den ersten Jahren waren wir oft in diesem Hotel in Bangkok. Und ich bekam auch Post! Nach ca. einem Jahr nach meiner Abmeldung schrieb mich die GEZ an und verwendete die genannte Adresse auf der Abmeldebestätigung. Sie wollte Geld von mir, obwohl ich mich fristgerecht abgemeldet habe. Das war mir dann doch zu blöd, darauf zu antworten. Ich habe auch nie mehr etwas von denen gehört. Lustig ist in diesem Zusammenhang schon, dass ich von Thailand aus, vieles auf den Mediatheken der öffentlich rechtlichen Anstalten anschauen kann, ganz ohne Zwangsbeitrag und ganz legal.

Mehr zum Thema Auswandern? … dann …

Kokosnusspalme und Meer

Leben in Thailand – Der Blog …
… der Auswandern und Überwintern einfach macht.

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Tragen Sie sich in die E-Mailliste ein! Nachfolgend, die neuesten Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share via
Copy link
Powered by Social Snap