Leben in Thailand
kalte Jahreszeit in Chumphon Winter in Thailand

Der thailändische Winter ist gefühlt unser Sommer

Winter in Thailand wird von den Thailändern selbst als die kalte Jahreszeit bezeichnet. Was dann auf den thailändischen Bergen auch schon mal Minusgrade bedeuten kann. Die Zugspitze Thailands, der Doi Inthanon, kann zwischen November und Februar schon auch mal Minusgrade vorweisen und der Temperaturunterschied Chumphon zu Chiang Mai beträgt tagsüber bis 10 Grad, lesen Sie hierzu auch den Beitrag: November, der thailändische April, der weiß, was er will.

Matt Abold

Mein Name ist Matt Abold und ich lebe seit 2009 als weißer Ausländer im Baan Metawi, in Chumphon, Thailand. Ich schreibe übers Auswandern und Überwintern und verbinde meine Beiträge oft mit sozial- und wirtschaftspolitischen Themen, die Thailand mit Deutschland und Europa vergleichen, in meiner Rubrik: Zeitgeistkritik.

Winter in Thailand; was bedeutet dies in Chumphon?

Heute ist der 2. Januar 2021 und es ist seit ca. 1 Woche recht windig bis stürmisch bei uns. Meist mit wunderschönem bayrischen Wetter. Für alle Nichtbayern, hierbei handelt es sich um einen weiß-blauen Himmel. Wenn ich schon als bayrischer Schwabe im Süden Thailands leben darf, dann freue ich mich natürlich über so ein Wetter. Grundsätzlich liebe ich es tropisch, so wie das Klima in Chumphon, meiner neuen Heimat, ca. 500 km südlich von Bangkok. Es ist zwar Winter in Thailand, aber die Bezeichnung „kalte Jahreszeit“ ist aus Sicht von Mittel- und Nordeuropäer schon ein ziemliches Geprahle.

Jetzt erst mal ein paar Fotos zur winterlichen Stimmung in Chumphon.

Lesen Sie sich einfach auch mal die Beiträge: Auf zum Cabana Beach und Chumphon, eine magische Gegend und mein Paradies durch. Danach haben Sie schon mal einen guten Überblick über den Süden Thailands.

Zurück zum heutigen Tag: es hatte um ca. 11:00 Uhr beim Frühstück – wir sich bekennende Spätaufsteher – 26 Grad und jetzt, um die Mittagszeit, hat die Temperatur bei ca. 29 Grad wohl ihren Tageshöchststand erreicht. Also mit anderen Worten, schöne sommerliche Temperaturen und der Wind macht alles noch angenehmer.

Wenn Temperaturen zur Ansichtssache werden

Winter in Thailand bei 29 Grad ist schon recht angenehm. Gäbe es kein Covid-19 wäre Thailand, insbesondere die bekannten Urlaubsinseln Koh Tao, Koh Phangan und Koh Samui im Golf von Thailand und die Provinz Krabi wie auch Thailands größte Insel Phuket auf Seite der Andamanensee voll mit europäischen Touristen. Meist ist das Wetter für europäische Winterflüchtlinge sommerlich warm und tropisch angenehm. Lesen Sie hierzu auch die Beiträge: Schmierfinken und Vom Pazifik zum Indischen Ozean und zurück.

Thailänder aus dem Süden empfinden alles unter 30 Grad als kalt. Sie packen sich ein, als wären sie im tiefsten Winter in den Alpen. Geschäfte verkaufen Winterbekleidung und unsereins fragt sich mit Schweiß auf der Stirn, ob man im falschen Film sei. Trotzdem laufen auch im Winter die Klimaanlagen in den Mega Shopping Malls auf Hochtouren. Es ist typisch Thailändisch, also auch passend für die Kategorie: Same Same but different.

Das Beitragsbild mit meiner Nichte und zwei Freundinnen habe ich heute auf unserem Anwesen, Baan Metawi, gemacht. Die weiteren Bilder wurden immer im Winter in Thailand geschossen.

Thailänder, die noch nie Schnee in echt gefühlt haben, empfinden diesen als etwas sehr exotisch Schönes. So auch mein Sohn Nr. 2 (in Thailand aufgewachsen), als er das erste Mal mit Sohn Nr. 1 (in Deutschland aufgewachsen) eine Schneeballschlacht in den Berchtesgadener Alpen gemacht hat. Zwar hocherfreut, merkte er aber nach einigen Minuten, dass Schnee auch kalt sein kann und seine Finger schmerzten nicht wenig.

Wie im Beitrag: Exotik, mein Sehnsuchtsbaum beschrieben ist für uns Europäer Thailand exotisch und Europa für viele Asiaten. Wir wollen braune Haut und Asiaten lieben weiße Haut. Ist der Winter in Thailand für uns angenehm warm ist, ist dieser für Thailänder kalt. Auch diese Widersprüche gestalten ein Leben für mich, hier im Süden Thailands, wie schon oft beschrieben, paradiesisch.

Matt als Comic Freude

Zurück zu: Same Same but different
… das Lebensmotto schlechthin für den „Thai way of life“


Kokosnusspalme und Meer

Leben in Thailand – Der Blog …
… der Auswandern und Überwintern einfach macht.

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Tragen Sie sich in die E-Mailliste ein! Nachfolgend, die neuesten Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share via
Copy link
Powered by Social Snap