Leben in Thailand
Corona Hilfe für kleine Unternehmen Thailand

Corona Hilfe: Eine App in Thailand, die sogar funktioniert

Unsere Regierung verteilte in Deutschland massiv Corona Hilfen. Angefangen mit der Kurzarbeit, die in der Spitze im Frühjahr 6 Millionen Menschen und im November 2020 immer noch 2 Millionen Menschen laut Statista bekamen. Wie auch immer die Regeln zum Kurzarbeitergeld sind, es kommt am Ende für den Bezieher von Kurzarbeit weniger Netto heraus. Die Corona Hilfen sollen Massenarbeitslosigkeit verhindern, aber die Betroffenen müssen natürlich dann auch ihr Scherflein dazu beitragen. Sicherlich für den einzelnen ein Vorteil, wenn man bedenkt, dass die Alternative Arbeitslosigkeit wäre. Was denken sich eigentlich Selbstständige bei soviel Großzügigkeit bei den Corona Hilfen? Und wie läuft es mit der Corona Hilfe in Thailand?

Sollten staatliche Corona Hilfen nicht auch ausgewogen sein?

Bei Großunternehmen, in dem Fall ausschließlich Kapitalgesellschaften, schien ganz besonders viel Geld vom Staat und vor allem schnell vorhanden zu sein. Die systemunrelevante TUI mit ihren läppischen 12.000 Mitarbeitern in Deutschland hat bei insgesamt 3 Hilfspaketen ca. 4,5 Milliarden Euro in Form von Zuschüssen, Krediten und Anteilen als Corona Hilfe bekommen. Der seit Jahren extrem schlecht geführte Lufthansakonzern wurde gleich vor dem drohenden Konkurs mit € 9 Milliarden gerettet. Gefühlt kriminell ging es bei der € 460 Millionen schweren Staatshilfe des seit vielen Jahren mehr oder weniger bankrotten Galeria Karstadt Kaufhof Konzern zu. Was kommt als nächstes, eine Milliarde für das Erzbistum Köln, da der dortige Häuptling so viel Austritte seiner Schäflein verkraften muss? Siehe auch sehr passend dazu: Deutsche Bank, Verbrechen aus Leidenschaft

2,5 Millionen, hauptsächlich Selbstständige in Deutschland, mussten sich im November erstmals mit € 9 Milliarden Hilfe für Corona zufriedengeben. Wohlgemerkt, nachdem Covid-19 schon 9 Monate gewütet hat. Die Auszahlung dieser Corona Hilfe kommt aber erst Monate verspätet, da Behörden lieber mit den Auflagen weltmeisterlich glänzen wollen, als schnelle Hilfe zu leisten.

Was ich aber nicht verstehen kann, wenn Kurzarbeiter auf Teile ihres Einkommens verzichten müssen, warum dann nicht auch die gesamte Führungsriege von TUI und Lufthansa und allen anderen Unternehmen, wo der Staat zur Hilfe eilte? Einzig der Bonus wurde gestrichen, was schon seltsam komisch ist, da bei schlechter Performance ohnehin kein Bonus hätte bezahlt werden sollen. Ohne Staatshilfe gäbe es diese Unternehmen nicht mehr. Ähnlich verhält es sich natürlich bei allen Unternehmen, die Kurzarbeitergeld beantragt haben. Deren Chefs dürfen sich weiterhin volles Gehalt ohne Gehaltskürzung und wahrscheinlich sogar Bonus auszahlen. Lesen Sie hierzu auch Beiträge wie:

Matt Abold

Mein Name ist Matt Abold und ich lebe seit 2009 als weißer Ausländer im Baan Metawi, in Chumphon, Thailand. Ich schreibe übers Auswandern und Überwintern und verbinde meine Beiträge oft mit sozial- und wirtschaftspolitischen Themen, die Thailand mit Deutschland und Europa vergleichen, in meiner Rubrik: Zeitgeistkritik.

Thailand ist kein Sozialstaat, macht aber vieles bei der Corona Hilfe besser!

Der thailändischen Staat überprüfte nicht viel. Auch keine absurden Vorschriften, bei denen letztendlich keiner mehr wirklich durchblickte. Thailand kennt zum Glück den deutschen kafkaesken Bürokrateneifer nicht. Beispiele staatlicher Hilfe wegen Corona in Thailand:

  • Die Grund- und Immobiliensteuer wurde für 2020 und 2021 um sage und schreibe 90 % reduziert.
  • Strom- und Wasserkosten wurden in mehreren Etappen teilweise bis zu 100 % reduziert. Bei Geringverbrauchern war dies am meisten und selbst Vielverbraucher bekamen insgesamt über 30 % Diskont als Hilfe.
  • Monatliche Corona Hilfe für Bedürftige, auch Selbstständige, die im informellen Beschäftigungssektor arbeiten, siehe hierzu:
  • Ja nach Landkreis gab es zur Hochphase im April 2020 sogar recht umfangreiche Lebensmittelpakete pro Haushalt.
  • Schulkinder, die online lernten, wurden Internet- und andere Beihilfen gezahlt.
  • Schon vor Corona waren die Investitionen in die Infrastruktur bemerkenswert. Mit Corona wurden nochmals hunderte Milliarden Baht in Straßen-, Schienen- und U-Bahninfrastruktur gesteckt.
  • Mehr extra Feiertage als Hilfe für den Tourismus, siehe Gong Xi Fa Cai! Oder so ähnlich
  • Um den Binnentourismus anzukurbeln wurden Hotelübernachtungen, Flüge und sonstige Kosten, teilweise bis 40 % bezuschusst. Siehe auch: Thailand ist wirtschaftlich viel mehr als nur Tourismus
  • Betrüger wurden hart angegangen und bis jetzt sitzen gar nicht wenige im Gefängnis. Lustig hierzu, die Begründung, dass die Corona Hilfe für Selbstständige in Deutschland so langsam ausgezahlt wurde, war: Man wolle nicht wieder viel Betrug haben. Gibt es in Deutschland keine Gerichte mehr, die Betrüger den Mühlen des Rechtsstaat unterwerfen? Wäre gleichbedeutend, wenn keiner mehr Auto fahren dürfte, da es auch Menschen gibt, die zu schnell fahren und dies erst unterbunden werden muss.

Es gab auch Fehler, z.B. Nichtbedürftigte bekamen Hilfen. Bedürftige ohne Smartphone hatten das Nachsehen. Jedoch kamen im Großen und Ganzen die Corona Hilfen dort an, wo diese auch am meisten nötig waren. Gesunder Menschenverstand hatte, wie schon so oft in der Vergangenheit, Vorfahrt vor irrsinnigen Vorschriften.

Die beste Corona Hilfe von allen

Halbe Halbe Thailand Corona HilfeEine dieser vielen Maßnahmen hat mich doch dann richtig positiv überraschst. Mehrmals wurde das Corona Hilfe Paket: Halbe-Halbe aufgelegt und war und ist ein voller Erfolg. Wie funktioniert es? Es fängt bereits damit an, dass große Filialunternehmen ausgeschlossen sind.

Undenkbar in Deutschland, wo Großunternehmen auf sehr vielen Ebenen staatlich bevorzugt werden. Zum Beispiel seit Jahrzehnten die Autoindustrie mit bevorzugten Abschreibungen für Firmenautos bis hin zu Abwrackprämie. Bei der Bankenkrise von 2008 wurden keinerlei nennenswerte Gegenleistung für die Staatshilfen bei den Banken verlangt, obwohl die meisten ohne nicht überleben hätten können. Auch wird den Großunternehmen beim Einsatz von Zeitarbeitskräften seit Jahren das unternehmerische Risiko auf Kosten der Allgemeinheit abgenommen. Die Corona Hilfe wurde Großunternehmen in einer unerwartet schnellen und unkomplizierten Weise gegeben, von dem Mittelständler und Kleinstunternehmen nur träumen können. Insbesondere bei Lufthansa und TUI wurde massives Ausnutzen von Steuerschlupflöcher in der Vergangenheit durch unwirtschaftlich hohe Staatsgelder als Corona Hilfen belohnt. Lesen Sie hierzu auch:

Gelebte soziale Marktwirtschaft

In Thailand wurde das Halbe-Halbe Corona Hilfe Paket für Selbstständige und Kleinunternehmen aufgelegt, um deren Umsatz anzukurbeln. Der Staat hat eine App entwickelt, die es Millionen Thailändern erlaubt, Einkäufe des täglichen Lebens in Höhe von 300 Baht pro Tag mit 50 % Zuschuss vom Staat zu tätigen. Dabei bekommen 15 bis 20 Millionen registrierte Nutzer 3.500 Baht für dieses Programm. Im Moment wird auch darüber nachgedacht, dies um weitere 7.000 Baht pro Nutzer zu erhöhen. Überhaupt nicht unerwartet: die App funktioniert!

Bisher war diese Corona Hilfe ein absolutes Erfolgsmodell, da die Umsätze bei den teilnehmenden Händler, Garküchen, Restaurants und Imbissen in die Höhe schnellten. Sicherlich gingen die Verkäufe der Großunternehmen, wie zum Beispiel der Betreiber von 7/Eleven und anderen ein wenig nach unten, aber für Millionen Kleinunternehmen und Verbraucher war und ist der Nutzen immens. Dies ist gelebter gesunder Menschenverstand

So funktioniert Hilfe zur Selbsthilfe

Nicht nur hat der thailändische Staat und die Bürger die Covid_19 Krise bisher um Welten besser bewerkstelligt als jedes Land in Europa, auch wurden die Hilfen für Corona tatsächlich unbürokratisch, zielgerichtet und schnell gewährt. Weitere Beiträge zu Covid-19:

Der thailändische Staat hatte kein dummes Kompetenzgerangel veranstaltet, um seine Bürger zu schützen. Diametral entgegengesetzt zu Deutschland, war die Regierung und Verwaltung schnell, innovativ und proaktiv bei der Bekämpfung von Corona, sowie bei den Hilfen.

Matt als Comic

Sozial- und wirtschaftspolitische Themen, die oft Thailand mit Deutschland und Europa vergleichen, finden Sie unter der Rubrik Zeitgeistkritik im Menü. Sind es doch gerade die Bereiche, die mir ein paradiesisches Leben hier in Chumphon, Thailand bereiten.


Kokosnusspalme und Meer

Leben in Thailand – Der Blog …
… der Auswandern und Überwintern einfach macht.

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Tragen Sie sich in die E-Mailliste ein! Nachfolgend, die neuesten Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share via
Copy link
Powered by Social Snap